Archiv für Mai 2009

Von Italien geträumt?

27. Mai 2009

Herr Sch. oder: Eine Replik

10. Mai 2009

„Ist das ihrs?“, wurde der Mit-Weddinger am frühen Morgen auf der Treppe von Herrn Sch. festgenagelt, mit strengem Blick. Nein, es war nichts seins. Auch nicht meins oder das der Kinder. Denn wir werfen keine Gegenstände vom Balkon. Kopfschüttelnd bekam ich den Treppenwitz serviert. So ein Blödmann. Der spinnt ja wohl! Einmal, da pustete Kind Nummer eins […]

Kalt gestellt

8. Mai 2009

Ich habe mir kürzlich ein Sprichwörtererklärbuch gekauft, weil ich eine Faible für Wendungen habe, die irgendwie immer passen oder von denen man glaubt, sie passten immer irgendwie und von denen ich gern ein Wort verwende, wenn mir sonst nichts einfällt oder wenn ich mir besonders gewitzt vorkommen möchte oder wenn ich einen kurzen Moment am […]

An der Querungshilfe

3. Mai 2009

Zum grünen Bäcker gehe ich nicht so gern, obwohl ich nicht genau weiß warum eigentlich nicht. Das Haus an der Ecke Wattstraße/Usedomer Straße ist in kräftigem Frühlingsfroschgrün gestrichen, auf dem Gehweg stehen Tische und Stühle, auf denen stets Gäste sitzen und drinnen es gibt Brötchen, Brot, Kuchen und Zeitungen. Vor dem Geschäft gibt es sogar eine Querungshilfe, […]