Ach nee?!

Vor der Haustür

7. September 2010

Es gehen Mörder umher im Kiez. Sie morden aus Eifersucht, Habgier, Blödheit. Sie sind so nah, gleich drüben in der Putbusser Straße, mir wird angst. Die Sozialfuzzis können nichts verhindern, die Macht ist böse und schwarz und gefährlich für die, die im Brunnenviertel wohnen. Wer hier wohnt, ist Opfer, ist arbeitslos und verwest am Ende allein […]

Winterschlaf um die Ecke

26. Februar 2010

Ich unterbreche meinen Winterschlaf. Ich unterbreche meinen Winterschlaf, um zu sagen, dass Freunde, Bekannte und Fremde eine neue Adresse aufsuchen müssen, wenn sie im Weddinger Panke-Hostel Ufernacht schlafen wollen. Jan hat Tische, Betten, Bilder, Videos, Sofa, Wasserkocher und alles Interieur seines schönen Hostels aufgeladen, hat die Uferstraße verlassen und ist gleich um die Ecke in […]

Willkommen in der Wiesenburg

14. Januar 2010

Zweimal war ich Gast in der Wiesenburg. Gelangweilt habe ich mich bei keinem der beiden Male, vielleicht ein wenig gewundert und auch gestaunt. Einmal führte mich eine Dame spontan durch die imposante Ruine. Ich hatte dabei das Gefühl, etwas Wichtiges entdeckt zu haben, bedeutende Schritte zu machen. Einmal traf ich Joe. Joe, der eigentlich Joachim Dumkow […]

Es ist vorbei

22. November 2009

Heute hat in meiner Straße eine Revolution stattgefunden. Das Volk (hier: die Autofahrer) hat sich erhoben gegen die Besatzer (hier: die Straßenbaufirma). Monatelang haben wir zugesehen wie vor unserem Fenster absurdes Theater gegeben wurde, wie Möchtegernkünstler des Straßenbaunebengewerbes (oder wie das auch immer heißt) in musivischer Technik und nach den Regeln der Chaostheorie unsere Straße geschunden […]

Kiez ohne Namen

8. April 2009

Die Zeit ist gekommen, mich genauer zu informieren über meinen Stadtteil … äh … Kiez … äh … na ihr wisst schon! Oder nicht? In meinem Kopf schält sich eine Frage aus den Wirrungen der Gedanken: Wie heißt das eigentlich da wo ich wohne? Mein Vermieter sagt ohne zu zögern: Brunnenviertel. Das Quartiersmanagement, das nach Sozialräumen sortiert, sagt […]

Guten Tag Herr Frostkönig!

30. März 2009

Es gibt eine neue Einkaufsgelegenheit im Kiez. Während auf dem Mittelstreifen der Brunnenstraße die Krokusse blühen und die Temperaturen steigen, denkt ein findiger Händler an Tiefkühlkost. Er eröffnete an der Hausnummer 111a seinen Frostkönig. Eine merkwürdige Idee eigentlich, ein Ladengeschäft komplett mit Tiefkühltruhen auszustatten und eine Verkäuferin im Anorak dazwischenzustellen. Ich stelle mir vor, ich erledige […]

Milchkaffee verboten

24. März 2009

Im Dreiländereck Wedding-Prenzlauer Berg-Mitte gibt es viele Kinder. Kinderärzte mit freien Kapazitäten dagegen gibt es nicht, zumindest im Prenzlauer Berg und in Mitte. Deshalb übertreten inzwischen viele Mütter die Grenze zum Wedding, wo es gelegentlich noch Termine gibt. Der Leibarzt des Kronsohns befindet sich haarscharf auf Weddinger Territorium. Das Wedding nicht Mitte ist, wurde mir schon […]

Eins plus eins

10. April 2008

Es gibt keine Post im Kiez. So habe ich neulich gemotzt und der Weddinger Ureinwohner hat mitgemotzt. Aber er stimmt gar nicht! Es gibt gleich zwei Niederlassungen gleich um die Ecke. Ich entschuldige mich also hiermit ausdrücklich bei der Deutschen Post AG für das entgegengebrachte Misstrauen und hoffe weiter auf gute Brief- und Paketbeförderung … Brunnenstraße […]