Einträge markiert mit ‘berlin-wedding’

« Frühere Einträge Nächste Einträge »

Auf der linken Seite sehen Sie die Gentrifizierung, rechts die Hundehaufen!

17. April 2014

Das Stadtführungsprojekt “Nächste Ausfahrt Wedding“ startet am 3. Mai mit einer Spurensuche in seine achte Saison Wird der Wedding nun gentrifiziert oder nicht? Muss man schon Müll auf die Straße streuen und Blumen zertrampeln, damit sie nicht kommen (oder wieder gehen), die Künstler, Studenten und Immobilienspekulanten? Ist es schon zu spät oder geschieht es vielleicht […]

Ich bin jetzt ein Soldiner

7. April 2014

Drei Jahre lang habe ich im Brunnenviertel nach Themen gebuddelt. Und ich habe mich gewundert, dass ich zu wechselnden Themen immer wieder eine Kiezmagazin mit Buchstaben und Bildern füllen konnte. Jetzt habe ich die Weddinger Seiten gewechselt – rüber auf die andere Seite des S-Bahnrings. Für die nächsten zwei Jahre buddele ich im Soldiner Kiez. […]

Boten einer neuen Zeit

7. Januar 2013

Über Null

17. Januar 2011

Es ist Januar. Ich muss es mir immer wieder sagen: Es ist Januar. Und es ist Winter. Und, so sagen es die Wetterexperten im Radio und im Internet, es wird wieder kalt werden, am Ende des Monats. Warum aber fühlt es sich plötzlich schon wie Frühling an? Warum möchte ich am liebsten Blümchen pflanzen, die […]

Winterschlaf um die Ecke

26. Februar 2010

Ich unterbreche meinen Winterschlaf. Ich unterbreche meinen Winterschlaf, um zu sagen, dass Freunde, Bekannte und Fremde eine neue Adresse aufsuchen müssen, wenn sie im Weddinger Panke-Hostel Ufernacht schlafen wollen. Jan hat Tische, Betten, Bilder, Videos, Sofa, Wasserkocher und alles Interieur seines schönen Hostels aufgeladen, hat die Uferstraße verlassen und ist gleich um die Ecke in […]

Willkommen in der Wiesenburg

14. Januar 2010

Zweimal war ich Gast in der Wiesenburg. Gelangweilt habe ich mich bei keinem der beiden Male, vielleicht ein wenig gewundert und auch gestaunt. Einmal führte mich eine Dame spontan durch die imposante Ruine. Ich hatte dabei das Gefühl, etwas Wichtiges entdeckt zu haben, bedeutende Schritte zu machen. Einmal traf ich Joe. Joe, der eigentlich Joachim Dumkow […]

Es ist vorbei

22. November 2009

Heute hat in meiner Straße eine Revolution stattgefunden. Das Volk (hier: die Autofahrer) hat sich erhoben gegen die Besatzer (hier: die Straßenbaufirma). Monatelang haben wir zugesehen wie vor unserem Fenster absurdes Theater gegeben wurde, wie Möchtegernkünstler des Straßenbaunebengewerbes (oder wie das auch immer heißt) in musivischer Technik und nach den Regeln der Chaostheorie unsere Straße geschunden […]

Sommer und Winter

14. November 2009

Vielleicht ist es nicht der richtige Zeitpunkt für solche Gedanken. Vielleicht sollte ich an Weihnachten denken, an meinen alten Holzschlitten, den der kleine Weddinger in diesem Jahr erstmals benutzen wird und an romantische Candlelight-Abende bei heißem Tee und Boogie-Blues. Doch ich denke an Kleingärten. Ich träume von hübsch gepflegten Parzellen, über deren Zäune hinweg mir wilder […]

Eine Nacht am Ufer

9. Juli 2009

Ich bin ehrlich: Wäre ich eine Nicht-Berlinerin und wollte besuchshalber einmal die große schöne Hauptstadt sehen, ich wählte für meinen Aufenthalt sicher nicht gerade den Wedding aus. Oder vielleicht doch, weil das Image des Ex-Bezirks gerade bis zur Stadtgrenze reicht und mich nicht berühren würde. Ich habe ja auch im schlecht bewerteten Viertel beim Bahnhof […]

Er heiratet mich, er heiratet mich nicht …

5. Juli 2009

Hossa-Papa hat seine Tochter verloren. Etwas aufgeregt und zerknittert wie immer dirigierte er lautstark die Verwandschaft vor unserem Fenster umher. Vor ihm liefen zwei Musiker her, lautstark eine Trommel und eine Zurna bedienend. Hossa-Papa trug einen Anzug und steuerte einen der vielen Mercedesse an, die am Straßenrand warteten. Seine Tochter steckte in einem weißen Kleid […]

« Frühere Einträge Nächste Einträge »